Die SwissJuwel Methode

Wie es funktioniert

Der SwissJuwel Edelsteinstab beinhaltet die folgenden vier Schwingungsträger:

  • Reines Schweizer Quellwasser

  • Reiner Bergkristall

  • Edelstein Turmalin

  • Feingold

Diese vier Schwingungsträger sind physisch vorhanden, d.h. diese physikalisch messbaren Schwingungen und elektromagnetischen Frequenzen der verwendeten Edelsteine und des Feingoldes beeinflussen das Wasser  (Wein, Tee, Kaffee, Säfte) positiv. Zusätzlich wirkt das enthaltene Quellwasser mit seiner Urkraft. Diese Kombination bewirkt die effektvolle Umwandlung der molekularen und energetischen Strukturen im Wasser.
Die im Turmalin vorhandenen pyro- und piezoelektrischen Eigenschaften sowie das lang erprobte Mischungsverhältnis des Stabinhaltes erhalten auf Dauer die energetische Wirkung. Der hohe Quarzanteil des von Hand angefertigten Glasstabs macht diesen “durchlässig” und ermöglicht die Übertragung dieser natürlichen Kräfte auf das Wasser, den Wein, Kaffee, Tee und auf Säfte.

Diese Kräfte, Energien und Schwingungen funktionieren nicht aufgrund des Glaubens. Der japanische Parawissenschaftler und Alternativmediziner Dr. Masaru Emoto, hat mit Hilfe der Wasserkristallfotografie bewiesen, dass Wasser Informationen speichert. Auf der folgenden Seite können Sie sich vorher-nachher Bilder anschauen: Wirkungsweise

Drei freigestellte Edelsteinstäbe mit den Edelsteinen Bergkristall und Turmalin, Feingold und reinem Schweizer Quellwasser